Druckversion (spezifische Spielkonstellation via rechte Maustaste: Drucken ⇒ Eigenschaften ⇒ Querformat wählen)
EIN KLEINES ROLLENSPIEL
– zwischen Kain als Homo oeconomicus und Abel als Homo oecolocicus –

IST – ZUSTAND


SOLL – ZUSTAND


Der von der Zeit getriebene “normale” Mensch in seinem Status von “eins in allem” (Kain), verteidigt einseitig und folglich schwachsinnig bis zum bitteren Ende, das von ihm geschaffene ökonomische Regelwerk ohne Ausnahmen, und, propagiert es als verbindlichen Standard einer allgemeinen NORM-ALITÄT und somit zivilisatorischen Errungenschaft, welche nun nach dem Erreichen auf dem Zenit am Ende eines grossen Zeitzyklus im Niedergang, sich wieder unbewusst und nichtwissentlich in das “Alles und Nichts” verflüchtigt!   Der “wahrhaftige” Mensch in seiner vielseitigen UNIVERSALITÄT als Ausnahme welche die Regeln bestätigt im Status von “alles in einem” (Abel), wird sich im Kampf und seinem Ziel um Freiheit aus seiner erworbenen Bewusstseinsökologie scharfsinnigerweise hüten, bis zur Materialermüdung am Ende der Zeit, an den Dingen welche zeitlich nicht von Dauer sind, einseitig und dauerhaft festzuhalten!